afkari افكاري

Ein nicht immer wissenschaftlicher Islamwissenschaftsblog

99 muslimische Comic-Superhelden…

… und sie kämpfen weltweit gegen das Böse. Für jeden auf der Welt und vor allem für Wissen. Und, völlig überraschend, nicht für die Etablierung der weltweiten Scharia. Oder so.

Nun gibt es eine TV-Serie basierend auf den Comics von Dr. Naif al-Mutawa. Mit Indoktrinierung, wie manche erwartungsgemäß befürchten, hat das laut Jannis Hagmann nichts zu tun.

Auf Qantara bespricht er die Serie „Die 99“.

naif al-mutawa the ninety-nine photo

 

 

 

 

Photo by poptech

6 Kommentare

  1. gibt’s die teile auch gedruckt und für menschen, die des arabischen eher nicht mächtig sind?

  2. Ist das mal nicht wieder typisch (Westen)? An allen Stellen wird gefordert, der Islam bräuchte sein eigenes Zeitalter der Aufklärung, so wie seinerzeit „bei uns“ durch Voltaire, Diderot, Kant & Co. angestossen. Schließlich, so das immer wiederholte Gerücht, hinke der Islam unserer „Hochkultur“ um einige hundert Jahre hinterher. Eben weil sie keine Aufklärung erlebt hätten.

    Kommt dann jemand und nimmt das Wissen, also das, was „wir“ der muslimischen Welt so gerne absprechen, als roten Faden einer Geschichte, heißt es gleich, es handele sich hierbei um Indoktrination. Weil die Guten ja Muslime sind und die Bösen Nichtmuslime. Das passt nicht rein in das einfache amerikanische bzw. westliche Weltbild. Und Frauen mit Kopftüchern sowieso nicht.

    Deshalb glaube ich nicht, dass es bei Pipes Kritik allein nur um Kopftücher und Muslime oder Nichtmuslime geht. Diese Argumente sind eigentlich egal und nur ein Vorwand.

    Was Pipes in Wirklichkeit anprangert ohne es auch nur einmal zu erwähnen, und wofür er nebenbei gesagt bestimmte auch gut bezahlt wird, ist die Idealisierung des Wissens.

    In einem Land, das auf der Welt derzeit (noch) fast überall den Ton angibt, in dem aber 20% der Bevölkerung hochelitär gebildet ist und der Rest eine Schulbildung „genießt“, wo die Kinder gerade mal lernen ihre Namen zu schreiben und bin 10 zu zählen (ich weiß, ich überspitze), damit sie später vertragsfähig sind (und sich ein Ei-Phone nach dem anderen kaufen können), ist Wissen das, wovor wir uns im Mittelalter schrecklich fürchteten: eine Pest.

    Man stelle sich nur mal vor die Kinder, welche diese Comics lesen und mögen, lernen, das Wissen etwas schönes ist, ein Ideal, dessen Erlangung keine Arbeit ist und nichts mit Quälerei und stillsitzen zu tun hat. Die anfangen nach Wissen und Erkenntnis zu suchen und dabei auch noch Freude empfinden.

    Ja Mensch, wie soll man die denn vernünftig führen, wenn die beginnen zu hinterfragen, zu recherchieren und – im schlimmsten und sehr wahrscheinlichen Fall – zu boykottieren? Mit solchen Leuten ist schlecht Krieg zu führen. Denen kann man auch nicht jeden Dreck verkaufen und die lassen sich auch nicht in abhängige und vor allem schlecht bezahlte Arbeit pressen (mit dessen „Einkünften“ sie dann wieder Ei-Phones, Hamburger und Coca Cola kaufen sollen).

    Das ist meiner Meinung nach die eigentlichen „Kritik“ von Mr. Pipes. Das ist einer von den Typen, die mit dem Feuerzeug in der Hand durch die Gegend rennen und versuchen, der Menschlichkeit den Mantel anzuzünden.

    Hoffen wir, dass es diesen Comic auch auf Deutsch gibt. Ich würde ihn nämlich sehr gerne lesen. Wenn nicht, liebe Jule, wäre das nicht ein schönes Projekt, für das es sich engagieren lohnt? ;o)

    Liebe Grüße aus’m Norden!

    Olaf

  3. Jule

    29. Juni 2014 at 18:24

    Olaf, deine Gedanken sind immer wieder eine Bereicherung. Du bringst einiges sehr gut auf den Punkt und regst zu weiteren Gedankengängen an.
    Ich habe noch keinen Hinweis auf eine deutsche Version der Comics gefunden. Ich bleibe da aber dran.
    Allerdings findet ihr unter folgendem Link eine englische Preview der Serie.
    https://www.youtube.com/watch?v=SiYU3DZCepQ
    Mir macht das Lust auf mehr.

  4. Jule

    29. Juni 2014 at 19:00

    Jetzt hab ich doch noch was gefunden. Zwar immer noch keine deutsche Version, aber vielleicht verschafft auch die englische einen Einblick. Auf jeden Fall wissen wir jetzt wie die Comics aussehen.
    http://www.the99.org/include/contn/X1ZkxhXHSPO.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: